SCHWINGTORE
EINFACH UND SOLIDE


Schwingtore (auch Kipptore) sind Garagentore mit Stahlrahmen, die durch eine Hebelarmkonstruktion beim Öffnen nach außen schwingen und unter die Garagendecke geschoben werden. Seitliche Hebelarme mit Ausgleichsfedern (Federpakete) aus Stahl gewährleisten ein relativ müheloses Hochschieben des Torflügels. Ist das Tor geschlossen, ist die Feder gespannt; wird es geöffnet, zieht die Feder sich zusammen.

Schwingtore schwingen beim Öffnen und Schließen nach außen und brauchen deshalb Platz. Vor der Garage muss ein Freiraum von mindestens einer halben Torblatthöhe sein.

Schwingtore sind der Klassiker unter den Garagentoren, populär, bewährt, einfach und solide.

TECHNIKFAMILIE SCHWINGTORE FÜR PRIVAT


SCHWINGTORE

SCHWINGTORE

DAS KLASSISCHE


KONTAKT

Kontaktieren Sie
Planigraph